3.78/5 (23)

Bewerte jetzt!

Spielerklärung

In diesem Spielmodus geht es um’s Überleben während Katastrophen die Map zerstören und dort Chaos anrichten. Pro Runde werden 3 Katastrophen Random ausgewählt. Ein YouTuber oder Teammitglied kann diese beeinflussen, indem er vor der Runde im TNT-Item 3 Katastrophen auswählt. Bei Rundenstart, fallen kleine Mini-TNT’s auf die Karte, diese kannst du aufsammeln und erhältst ein Survival Item daraus, dieses kannst du dann in der nächsten Runde vor beginn des Spiels aus deinem Survivalrucksack rausnehmen. Zudem kannst du vor Rundenbeginn noch einen persönlichen Schwierigkeitsgrad setzen. Hier kannst du auf sehr leicht spielen und startest mit 20 Herzen in die Runde, oder auf Extrem, dort startest du mit einem Halben Herz in die Runde. Standardmäßig ist es auf Normal gesetzt, das entspricht 10 Herzen. In der Enderchest siehst du deine freigeschalteten Erfolge bzw. den Status wie weit fortgeschritten der Erfolg schon ist. Deine Stats kannst du mit dem Command /stats aufrufen. Dort siehst du z. B. wie viele Runden schon gespielt wurden. Wenn du im Spectatormodus bist, kannst du dein Inventar öffnen und siehst dort die Köpfe der Spieler die noch am Leben sind, ihre Stats oder kannst dich per Klick zu ihnen Teleportieren.

Die Katastrophen

Bei dieser Katastrophe, wird die Map im laufe des Spiels mit Wasser geflutet. Dabei ist es jede Runde anders, wie schnell das Wasser steigt.

Hier heißt es laufen oder sterben, denn wenn du stehen bleibst wird der Boden unter deinen Füßen gefressen. Angedeutet wird es mit einem Grabenden Geräusch.

Die Border, die um die Map herum ist wird immer kleiner. Es ist besser sich von Ihr fern zu halten, denn wenn du ihr zu nah kommst wird sie dir zum Verhängnis.

Die Karte wird Karte wird nach und nach von oben herab eingefroren, und sorgt ebenfalls dafür das du schaden bekommst sobald du das Eis berührst. Wie bei der Flut wird auch hier das Eis mal schneller, und mal weniger schnell die Map eingefroren.

Ähnlich wie im Winter gefriert der Regen in der Luft, nur das hier kein Schnee vom Himmel fällt, sondern die Regentropfen zu Eis werden.

Auf der Karte verteilen sich zum Anfang der Runde ein paar Zombies. Sobald diese dich sehen werden sie dir hinterherlaufen, und dich erst in ruhe lassen, sobald du sie abgehängt hast.

Sobald du im freien stehst, wirst du vom Orkan durch die Gegend geschleudert, und bekommst schaden sobald du wieder am Boden bist.

Bei dieser Katastrophe schlagen Blitze in die Gebäude ein, aber auch treffen sie dich, wenn du unter freiem Himmel stehst.

In einem gewissen Zeitabstand, wirst du ein paar Blöcke in die Luft katapultiert. Es besteht jedoch eine kleine Chance, dass der Sprung abbricht. In der Actionbar siehst du, wann der nächste Sprung angekündigt wird.

Hier ist die Erdanziehungskraft so enorm stark, dass du nicht einmal mehr Springen kannst. Du wirst nur noch davonlaufen können ohne hoch hinauf gehen zu können.

Enderdrachen besuchen die Karte heim. Sie Zerstören alles, was Ihnen im Weg steht. Aber Achtung sie Zerstören auch sehr gerne den Boden unter deinen Füßen und die Fällst z. B. ein Hochhaus hinunter.

Bei dieser Katastrophe geht die Karte, anders wie bei Senkloch am Rande der Karte kaputt, deshalb ist es nicht empfehlenswert in der Ecke der Karte die Katastrophen zu überstehen.

Map: "City"

Hier breitet sich Pilz in Form eines Virus aus. Blöcke werden Infoziert und sobald du in Kontakt mit Ihnen kommst, wirst du ebenfalls infiziert und bekommst schaden.

Suche ein Gebäude auf und stelle dich unter, denn der Regen wurde mit Säure infiziert und lässt dich sterben, wenn du mit ihn in Kontakt kommst.

Derzeit nicht verfügbar!

Derzeit nicht verfügbar!

Meteoriten fallen vom Himmel. Sie sorgen für Zerstörung am Boden, aber auch die Gebäude werden nicht von Ihnen verschont.

Lava fällt vom Himmel, oder läuft an den Gebäuden die Wände herunter. Es wird empfohlen der Lava zu entweichen.

Im Laufe des Spiels fällt einmal eine Atombombe vom Himmel, und macht in einem großen Radius alles kaputt, was ihr im Weg stehen. Angekündigt wird dieses durch Barrierpartikel oder durch die Actionbar mit den Koordinaten wo sie einschlagen wird.

Sie zerfressen den Boden, sowie wände um dich herum kaputt, und sorgen dafür das du unter der Erde vergraben wirst.

Auf der Karte spawnen zu Beginn der Runde Slimes, diese zerfressen die Häuser so dass sie riesige Löcher entstehen. Aber Achtung sobald sie dich im Visier haben wirst auch du unter Ihnen leiden müssen.

In der Mitte der Karte fängt die Erde an zu rutschen. Im Laufe des Spiels wird dieses Loch immer größer werden, und du hast nur noch sehr wenig Platz zum Überleben haben.

Alle Blöcke werden nach und nach durch Lava ersetzt bis kein Block mehr übrig ist. Welche Art und wann der Block ersetzt wird, wird im Chat bzw. in der Acionbar angekündigt.